Podiumsdiskussion zum Thema Trennung von Staat und Kirche

Für Kirchen in Deutschland gelten nach wie vor, insbesondere auch in finanziellen Belangen, andere Maßstäbe als für andere Organisationen. Ob es um die Kirchensteuer geht, die Transparenz der Finanzen kirchlicher Organisationen oder um das Arbeitsrecht – die Themen werden regelmäßig heiß diskutiert. Skandale, wie etwa der des Bistums Limburg, schaden dem Ansehen der Kirchen und sind nach Ansicht der Piratenpartei ein weiteres deutliches Zeichen für einen Reformbedarf.

Gemäß ihrer Programmatik fragt sich die Piratenpartei:
Kann eine stärkere Trennung von Staat und Kirche, auch in finanzieller Hinsicht, eine Chance für Kirchen und Diakonie darstellen? Über diese und weitere umstrittene Fragen veranstaltet die Partei im Vorfeld des diesjährigen evangelischen Kirchentages eine Podiumsdiskussion. Im Rahmen der Debatte, die live ins Internet übertragen und via Social Media begleitet wird, sollen die verschiedenen Standpunkte zusammengetragen, diskutiert und dargestellt werden.

Am Podium diskutieren für Sie:

  • Dekan Dr. Christian Hermes, katholischer Stadtdekan Stuttgart
  • Werner Koch, Giordano Bruno Stiftung
  • Martin Eitzenberger, Landesvorsitzender der Piratenpartei
  • Dekan Klaus Käpplinger, evangelischer Dekan und Dekan für Diakonie im Evangelischen Kirchenkreis Stuttgart

Moderation: Stefan Urbat, Stadtrat in Stuttgart und Mitglied in der Piratenpartei
Organisatorin: Ina Kitroschat

Wann:

  Samstag, 30. Mai 2015, ab 15:00

Wo:

  Landesgeschäftsstelle der Piratenpartei Baden-Württemberg
  Stöckachstraße 53
  70190 Stuttgart

  ÖPNV Stuttgart: U1, U2, U14 – Haltestelle Metzstraße / Südwestrundfunk

Ablauf:

Nach einer Begrüßungsrunde erhalten die Referenten jeweils 10 Minuten Zeit um ihre Positionen darzustellen. Im Anschluss erfolgt jeweils eine ebenfalls zehnminütige Fragerunde. Stichpunkte und Debattenbeiträge werden gesammelt, um in der anschließenden geleiteten 40-minütigen Diskussionsrunde mit Ergebnissicherung lösungsorientiert diskutiert und schriftlich festgehalten zu werden.

flyer_saeku100


Kommentare

Ein Kommentar zu Podiumsdiskussion zum Thema Trennung von Staat und Kirche

Es können keine neuen Kommentare mehr abgegeben werden.