Kandidaten

Das Wahlrecht in Baden-Württemberg sieht keine Landesliste vor, sondern nur Direktkandidaten. Auf dieser Seite findest du eine Übersicht über unsere Wahlkreiskandidaten für die Landtagswahl 2016.

Unser Spitzenkandidat

Michael-Knoedler-01
Zum Spitzenkandidaten der Piratenpartei für die Landtagswahl in Baden-Württemberg wurde Michael Knödler, 41 Jahre, Diplom-Mathematiker und Software-Ingenieur aus Stuttgart, gewählt.

»Als Stuttgarter liegt mir das Thema Verkehr am Herzen. Seit Jahren haben wir in Stuttgart ein Verkehrs- und Feinstaubproblem. Dies lässt sich nur lösen, indem man den öffentlichen Nahverkehr stärkt und ihn attraktiver macht. Dazu muss man ihn weiter ausbauen, ihn zuverlässiger und pünktlicher machen und vor allem muss er günstiger werden. Unsere Idee ist der umlagefinanzierte fahrscheinlose Nahverkehr.

Ich möchte, dass nicht die Flüchtlinge sondern die Fluchtursachen bekämpft werden. So lange wir weiterhin Waffen in Krisengebiete liefern, wird der Flüchtlingsstrom nicht versiegen, daran wird auch eine Obergrenze und der höchste Stacheldrahtzaun nichts ändern. Gefragt sind diplomatische Lösungen statt der Bombardierung der Zivilbevölkerung.

Wir setzen uns gegen die Vorratsdatenspeicherung ein. Das BVerfG hatte das Gesetz bereits einmal für verfassungswidrig erklärt. Nun wird es mit minimalen Änderungen wieder eingeführt, mit Unterstützung unserer grün-roten Landesregierung, die im Bundesrat nicht dagegen gestimmt hat. Wir brauchen eine Partei mit einer klaren Linie, die verfassungswidrige Gesetze konsequent ablehnt!

Nicht nur deswegen werden wir PIRATEN gebraucht. Wir kämpfen weiter für Bürgerrechte und eine Welt, die auch in Zukunft lebenswert ist. Ihre Stimme für PIRATEN ist nicht verschenkt, jede Stimme ist ein Zeichen dafür, dass wir PIRATEN gebraucht werden.«

Michael Knödler, mit mir können Sie rechnen!

[breakpart]

Stuttgart I: Michael Knödler

Michael Knödler

Name: Michael Knödler
Alter: 41 Jahre
Beruf: Diplom Mathematiker / Software-Ingenieur
Vorsitzender KV Stuttgart
Bezirksbeirat Stuttgart-Süd
Organisator des Stammtisch Stuttgart-West
Spitzenkandidat für die Landtagswahl 2016

Homepage | Twitter | Facebook | abgeordnetenwatch.de

»Stau und Feinstaub bekommt man nur in den Griff, wenn man mehr Verkehr auf den VVS umverlegt. Deswegen setze ich mich dafür ein, dass Bahn- und Buslinien weiter ausgebaut werden, Ringschlüsse geschaffen werden und die Ticketpreise deutlich günstiger werden, unsere Idee ist der Fahrscheinlose Nahverkehr.
Als Bezirksbeirat in Stuttgart-Süd habe ich mich intensiv mit meiner Fraktion für mehr geförderten Wohnraum eingesetzt, wohnen muss auch in Stuttgart bezahlbar bleiben«

[breakpart]

Stuttgart II: Felix Baumann

Name: Felix Baumann
Alter: 30 Jahre
Beruf: Diplom-Informatiker

abgeordnetenwatch.de

»Meine Themen und Ziele:
Eindämmung der anlasslosen und flächendeckenden Überwachung der Bevölkerung – insbesondere auch hinsichtlich der Videoüberwachung im öffentlichen Raum, die ein falsches Gefühl der Sicherheit schaffen soll aber keine relevanten und messbaren objektiven Sicherheitsgewinne bietet. Die allgemeinen und ausufernden Sicherheitsmaßnahmen lenken von wirklichen (sinnvollen) Maßnahmen gegenüber der dahinterliegenden Problemen ab und sind nur als Versuch zu begreifen, die Bevölkerung umfassend zu kontrollieren. Überwachung im allgemeinen sorgt über kurz oder lang dafür, dass Menschen sich nicht mehr ohne Furcht vor Repressionen äußern können und ihr Recht auf freie Meinungsäußerung und Teilhabe an der Gesellschaft ausüben können. Überwachung bedroht daher die Fundamente der Demokratie und des friedlichen Zusammenlebens.«

[breakpart]

Stuttgart III: Ingo Bach

Name: Ingo Bach
Beruf: Kaufmännischer Angestellter

abgeordnetenwatch.de

»Meine Themen und Ziele:
Abschaffung des Landesamts für Verfassungsschutz, Einführung eines Landesversammlungsgesetzes, das wirksam vor Willkür und Kriminalisierung schützt und Einführung einer anonymen, eindeutig zuordenbaren Kennzeichnung von Polizeibeamten.«

[breakpart]

Stuttgart IV: Nikolai Kliewer

Nikolai Kliewer

Name: Nikolai Kliewer
Alter: 27 Jahre
Beruf: Student der erneuerbaren Energien

Homepage | Twitter | Facebook | abgeordnetenwatch.de

»Meine Kernanliegen für meinen Eintritt in die Piratenpartei und jetzigen Antritt zur Landtagswahl liegen vor allem in der Transparenz politischer Entscheidungen und einer besseren direkten Bürgerbeteiligung, denn eine Demokratie lebt nicht nur von Wahlen.
Die Demokratie wird gestärkt, wenn mehr Mitwirkungsmöglichkeiten und Einblicke in die Abläufe von Politik und Verwaltung gewährt werden. Dadurch können Inkompetenzen und Versäumnisse erkannt und schneller aufgedeckt werden.«

[breakpart]

Böblingen: Christian Pietsch

Christian Pietsch

Name: Christian Pietsch
Alter: 38 Jahre
Beruf: Justizbeamter und Rettungsassistent

abgeordnetenwatch.de

[breakpart]

Leonberg: Michael Armbrecht

Name: Michael Armbrecht
Beruf: Informatiker

abgeordnetenwatch.de

[breakpart]

Esslingen, Kirchheim: Marco Hauke

Marco Hauke

Name: Marco Hauke
Alter: 42 Jahre
Beruf: Polizeibeamter
Richter am Schiedsgericht der Piratenpartei Baden-Württemberg

Twitter | abgeordnetenwatch.de

[breakpart]

Nürtingen: Ingo Mörl

Ingo Mörl

Name: Ingo Mörl
Alter: 48 Jahre
Beruf: Revierwachmann
Themenbeauftragter Stuttgart21 (PFA 1.3) und ÖPNV Fildern
Mitglied Arbeitsgruppe S21 Filderbereich/Leinfelden-Echterdingen des Gemeinderates Leinfelden-Echterdingen
Mitglied der Regionalversammlung Verband Region Stuttgart, Mitglied im Verkehrsausschuss

Homepage | E-Mail | Twitter | Facebook | abgeordnetenwatch.de

»Durch meine persönlichen Erfahrungen in der ehemaligen DDR ist mein Hauptziel die Befreiung der Bürger von politischer Bevormundung und totaler Überwachung. Selbstverständlich gehört auch eine wesentlich verbesserte Bildungspolitik, die jeden, unabhängig von seinem Einkommen oder das seiner Eltern, erreicht.
Wichtig für mich ist insbesonders, dass die der Bürger von der Politik ernst genommen werden.
Wahrheit und Seriosität sollte ein wichtiger Bestandteil jeglicher Politik sein.
Als Mitglied im Verkehrsausschuss der Region Stuttgart sind mir die Verkehrsprobleme in der Region bekannt und ich arbeite an deren Lösung.
Ich werde mich auch weiter weiter für eine Verbesserung des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) einsetzen.
Nur ein zuverlässiger und bezahlbarer schienengebundener Nahverkehr kann helfen, die gewaltigen Umweltprobleme wie Feinstaub, Stickoxide, Staus etc. der Region Stuttgart in Griff zu bekommen.«

[breakpart]

Göppingen: Julian Beier

Julian Beier

Name: Julian Beier
Alter: 21 Jahre
Beruf: Schüler am Sozial- und Gesundheitswissenschaftlichem Gymnasium, Student der Politikwissenschaft, Verwaltungswissenschaft, Soziologie (FernUni Hagen)

Homepage | Twitter | Facebook | abgeordnetenwatch.de

»Meine politischen Ziele, die ich im Landtag verwirklichen möchte, sind insbesondere eine Verbesserung der staatlichen Transparenz, z.B. durch eine Verbesserung des Landesinformationsfreiheitsgesetzes, und der Bürgerbeteiligung durch mehr direktdemokratische Elemente. Auch im Bereich der Bildung sehe ich Verbesserungsbedarf, z.B. durch einen stärkeren Einsatz von moderenen Medien, die auch Zugangshürden abbauen können.
Ein weiterer Schwerpunkt ist das Themengebiet Inklusion. Hier möchte ich mich für die überfällige Umsetzung der von Deutschland ratifizierten UN-Behindertenrechtskonvention einsetzen.«

[breakpart]

Ludwigsburg: Oliver Schmidt

Oliver Schmidt

Name: Oliver Schmidt
Alter: 46 Jahre
Beruf: Postbetriebsassistent

Twitter | Facebook | abgeordnetenwatch.de

»Mein Name ist Oliver Schmidt (46) Postbetriebsassistent, geboren in Feuerbach. Seit meiner Ausbildung 1989 arbeite ich als Zusteller bei der Deutschen Post (ehem. Deutsche Bundespost).
Im Oktober 2012 trat ich in die Piratenpartei ein. Seit 2014 bin ich aktives Mitglied.
Meine politischen Schwerpunkte sind die Abschaffung des Tanzverbotes und die Förderung freien WLAN`s. Unsere wichtigsten Themen sind Demokratie, Transparenz & Privatsphäre.«

[breakpart]

Waiblingen: Doris Kimmer-Junghändel

Doris Kimmer-Junghändel

Name: Doris Kimmer-Junghändel
Alter: 50 Jahre
Beruf: Fachinformatikerin

abgeordnetenwatch.de

»Mein Name ist Doris Kimmel-Junghändel, ich bin 50 Jahre alt und lebe in Waiblingen.

Durch meinen IT-Beruf ist mir bewusst, wie wichtig der Datenschutz ist. Wir allein sollen ein Recht auf unsere Daten haben.

Mit meinen inzwischen erwachsenen Kindern habe ich die Bildungswüste des Landes kennengelernt. Hier muss sich rasch sehr viel ändern.

Zum Thema direkte Demokratie und Bürgerentscheide mache ich mich ebenfalls stark. Wir als Bürgergemeinschaft sollten nicht nur demokratische Entscheidungen treffen, sondern die Verantwortung daraus auch mittragen.

Unser Bundesland hat den Ruf des Musterländle. Sorgen wir dafür, dass es auch in Zukunft so bleibt.«

[breakpart]

Schorndorf: Benjamin Bullmann

Benjamin Bullmann

Name: Benjamin Bullmann
Alter: 35 Jahre
Beruf: Kraftfahrer

abgeordnetenwatch.de

[breakpart]

Backnang: Philip Köngeter

Philip Köngeter

Name: Philip Köngeter
Alter: 24 Jahre
Beruf: Mechatroniker

Twitter | Facebook | abgeordnetenwatch.de

»Hallo, mein Name ist Philip Köngeter, 24 Jahre alt und ich lebe in Welzheim. Dieses Jahr kandidiere ich zur Landtagswahl und setze auf Ihre Stimme. Ich bin der Meinung, dass eine lebendige Gesellschaft von der politischen Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger an Entscheidungsprozessen lebt. Daher möchte ich die Hürden für Volksbegehren senken und mich für mehr Bürgerbeteiligung im Land und in den untergeordneten Verwaltungsebenen einsetzen. Bisher sind diese Hürden in Baden-Württemberg zu hoch und dienen mehr dazu, Bürgerbeteiligung zu verhindern, anstatt sie zu ermöglichen. Das muss sich ändern! Dabei ist es wichtig den Anspruch der Gesellschaft auf Wissen dort zu begrenzen, wo die Privatsphäre beginnt. Persönlichkeitsrechte wie die informationelle Selbstbestimmung sind Grundpfeiler für die freiheitlich-demokratische Grundordnung unseres Staates. Datenschutz ist ein Grundrecht. Deshalb soll und darf unser Land nur so wenig Daten von uns speichern wie möglich und nötig.

Damit Demokratie auch in
Zukunft eine Chance hat!«

[breakpart]

Hohenlohe: Matthias Jahn

Matthias Jahn

Name: Matthias Jahn
Alter: 23 Jahre
Beruf: Fachinformatiker

abgeordnetenwatch.de

[breakpart]

Main-Tauber: Falk Hagelstein

Falk Hagelstein

Name: Falk Hagelstein
Alter: 24 Jahre
Beruf: Student

abgeordnetenwatch.de

»Ich war einmal Jugendredakteur bei der Tauber-Zeitung. Dort lernte ich Werte kennen wie Unabhängigkeit und Neutralität, die die Presse zu wahren hätte. Durch meine letztmaligen Kontakte mit der Presse habe ich hier ein anderes Bild entwickelt: Offenbar muss man im wahrsten Sinne des Wortes wirklich kämpfen für Poltik, da sich ansonsten andere, unbefugte Personen sich es zur Aufgabe zu machen scheinen, dies zu übernehmen. Und das, obwohl dies jedem Bürger gebürt. Daher: mehr Transparenz. Mehr Unabhängigkeit aller Instanzen des öffentlichem Lebens von allem. Auch von der Presse. Weil so kann es nicht weitergehen!«

[breakpart]

Schwäbisch Gmünd: Volker Dyken

Volker Dyken

Name: Volker Dyken
Alter: 46 Jahre
Beruf: Lehrer

Twitter | Facebook | abgeordnetenwatch.de

[breakpart]

Karlsruhe I: Konrad Scheffel

Name: Konrad Scheffel
Alter: 28 Jahre
Beruf: Elektroniker

Twitter | abgeordnetenwatch.de

»Die Transparenz des Staates ist wohl mein wichtigstes Projekt. Der Gläserne Staat ist in einer Demokratie keine Option sondern eine Grundvoraussetzung. Wie sollen die Bürger über die Parteien entscheiden wenn sie nicht erfahren was diese im Landtag und in der Regierung tun. Alle Verträge die die Regierung abschließt, unterzeichnet sie in Vertretung des Volkes, WIR haften für die Fehler die hier begangen werden. Wegen ungünstig geschlossener Verträge muss aufgrund von Geldmangel an anderen Ecken gespart werden. Dann fehlt das Geld zur Sanierung von Schulen oder für den zweiten Mitarbeiter im Jugendzentrum. Daher müssen alle Verträge die von der Regierung abgeschlossen werden sollen veröffentlicht werden. Damit die darin enthaltenen Klauseln von uns geprüft werden können. «

[breakpart]

Karlsruhe II: Erik Wohlfeil

Erik Wohlfeil

Name: Erik Wohlfeil
Alter: 24 Jahre
Beruf: Student (Lehramt Mathematik und Physik für Gymnasien, KIT)

Homepage | Twitter | Facebook | abgeordnetenwatch.de

»Ich bin dank dem Vertrauen der Karlsruher*innen seit 2014 Stadtrat im Karlsruher Gemeinderat. Wir PIRATEN bilden dort zusammen mit der Karlsruher Liste (KAL) und Die PARTEI die KULT-Fraktion, in der ich stellvertretender Fraktionsvorsitzender bin. Meine Schwerpunktthemen in der Stadtpolitik sind Schulen, Jugendbeteiligung, Haushalt, Umwelt, der Zoo, die VHS und ÖPNV. In der Landespolitik möchte ich vor allem mein pädagogisches Fachwissen in die Bildungspolitik einbringen. Natürlich liegt mir wie allen Piraten am Herzen, dass wir endlich umfangreich die Möglichkeiten moderner Technologien nutzen – sei es in der Gestaltung politischer Prozesse, im Bildungsbereich (Schulen, Hochschulen und außerschulische Weiterbildung) oder in der Wirtschaft. Wenn wir hier den Anschluss verlieren, ist das Autobauerland Baden-Württemberg bald nur noch Karosseriebauerland – während moderne Motoren, Elektronik, Steuerung, Sensoren usw. in Südostasien und den USA produziert werden. Als ressourcenarmes Land können wir uns das nicht leisten. Wir brauchen gut gebildete Menschen und technisches Know-How.«

[breakpart]

Bretten: Michael Schwiebert

Michael Schwiebert

Name: Michael Schwiebert
Alter: 43 Jahre
Beruf: Elektromaschinenbauer

Homepage | Twitter | Facebook | abgeordnetenwatch.de

»● für die Stärkung der Bürgerrechte und gegen den Überwachungsstaat
● für einen transparenten Staat und gegen den „gläsernen Bürger“
● für freien Wissensaustausch und freie Bildung für alle
● für eine bessere Demokratie, bei der die Bürger die Politik aktiv mitgestalten
● für eine moderne Politik in Zeiten digitaler Medien
Für diese Ziele werden ich kämpfen. Wir können es uns nicht mehr leisten, die Verantwortung Menschen zu überlassen, die außer Parteipolitik nichts gelernt haben. Wir sind keine „Spaßpartei“ – unser Anliegen ist uns absolut ernst. Die Piratenpartei hat bereits eine große Anzahl von Bürgern, darunter besonders viele junge Menschen, mobilisiert, die sich unsere Pseudo-Demokratie nicht mehr länger gefallen lassen wollen.«

[breakpart]

Rastatt: Heinz Kraft

Name: Heinz Kraft
Alter: 56 Jahre
Beruf: Dozent, Ausbilder, Trainer und Berater in Fragen von Private-, Corporate- und Public Security

abgeordnetenwatch.de

[breakpart]

Neckar-Odenwald: Tanja Widenmeyer

Tanja Widenmeyer

Name: Tanja Widenmeyer
Alter: 44 Jahre
Beruf: Selbstständige Bauzeichnerin

Stammtisch Neckar-Odenwald | E-Mail | abgeordnetenwatch.de

»Also ich bin Mutter von drei Kindern und mir ist Ihre Zukunft wichtig. Ich wünsche mir eine Welt in der wir wieder ohne Ellbogen auskommen (bedingungsloses Grundeinkommen). Wo Kinder eine echte Chance im Bildungssystem bekommen und nicht wie eine Ware aussortiert werden, den ich glaube daran dass kein Kind dumm ist aber unser System raubt ihnen den Mut und die Überzeugung an sich zu glauben. Es gibt genügend Beispiele wo alte Menschen noch studiert haben, den unser Gehirn ist keine starre Masse, es lernt doch ein Leben lang, aber wenn der böse Samen “ich bin dumm“ gepflanzt ist, dann ist es schwerer ihn auszumerzen. Aber auch das geht. Du bist immer das, was du denkst zu sein. Über diese Dinge habe ich mir vor dem Jahr 2011 Gedanken gemacht und bin dann über die PIRATEN gestolpert, wie so viele und fand es für mich wie eine Utopie. Aber ich bin optimistisch und wenn man ein Ziel fest im Blick hat, wird es wahr und so bin ich Mitglied 2011 geworden und trage nun die Ideen in die Welt. So sehe ich meine Rolle als Politikerin, tragen müssen/sollen wir es dann gemeinsam. Deswegen wünsche ich mir eine immer größer werdende Wählerkraft, wenn dann noch PIRATEN gewählt werden 🙂 Perfekt.

Meine Politische Schwerpunkte:
Bedingungsloses Grundeinkommen. Schule (für mich Vorbild: Schweden) mehr Bürgerbeteiligung und mehr Transparenz von Seiten der Behörden.«

[breakpart]

Calw: Falk Jüttner

Falk Jüttner

Name: Heiko Falk Jüttner
Beruf: Gesundheits- und Krankenpfleger

abgeordnetenwatch.de

[breakpart]

Freudenstadt: Claudio Schäl

Claudio Schäl

Name: Claudio Schäl
Alter: 42 Jahre
Beruf: Versicherungsmakler

Homepage | Facebook | abgeordnetenwatch.de

»3 Gründe, warum ich für die Piraten kandidiere?
Weil die Piraten nicht nur von Transparenz reden, sondern Transparenz leben.
Weil die Piraten nicht nur Bürgerbeteiligung fordern, sondern die Werkzeuge benutzen und entwickeln, die echte Bürgerbeteiligung ermöglichen und sie innerparteilich aktiv leben.
Weil die Piraten Politik neu denken und damit eine echte Alternative für Deutschland sind.«

[breakpart]

Emmendingen: Julia Fiedler

Julia Fiedler

Name: Julia Fiedler
Alter: 31 Jahre
Beruf: Fachlehrerin für musisch-technische Fächer

Twitter | abgeordnetenwatch.de

»Wenn ich in den Landtag gewählt werde setze ich mich für den weitern Ausbau der frühkindlichen Bildung und der Ganztagsschulen ein. Bildung darf nicht von den finanziellen Möglichkeiten der Eltern abhängig sein. Daher muss auch die vorschulische Bildung für alle kostenlos sein. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Erprobung und Umsetzung des BGE.«

[breakpart]

Lahr: Marco Rosenthal

Marco Rosenthal

Name: Marco Rosenthal
Alter: 36 Jahre
Beruf: Software-Entwickler

Homepage | abgeordnetenwatch.de

[breakpart]

Lörrach: Sabine Schumacher

Sabine Schumacher

Name: Sabine Schumacher
Alter: 50 Jahre
Beruf: Schauwerbegestalterin
Vorsitzende BzV Freiburg
Themenbeauftragte für Drogenpolitik des LV BaWü
Organisatorin des Stammtisch Lörrach

Twitter | abgeordnetenwatch.de

»Politik ist für die Menschen da. So sehen es die Piraten, so sehe ich es!
Damit mehr „Bürgerbeteiligung“ entstehen kann, müssen Hürden für politische Entscheidungsprozesse gesenkt werden und es braucht z. B. das „Informationsfreiheitsgesetz“ für mehr „Transparenz im staatlichen Handeln“. Hier könnten auch „Volksbegehren ohne hohe Hürden“ und das Onlinetool „Open Antrag“ als Instrumente für mehr Mitbestimmung sinnvoll eingesetzt werden.

Darüber hinaus sind ein gerechteres und transparenteres Solidarsystem mit der grundsätzlichen Möglichkeit zur Teilhabe am gesellschaftlichen Leben, vor allem durch ein „Bedingungsloses Grundeinkommen“ und das Konzept des „Fahrscheinlosen Öffentlichen Nahverkehrs“, weitere Programmpunkte der Piraten, die ich im Landtag von Baden-Württemberg genauso politisch voranbringen will wie die „repressionsfreie Umsetzung drogenpolitischer Punkte“, die auf Landesebene entschieden werden können. «

[breakpart]

Waldshut: Frank Brauer

Frank Brauer

Name: Frank Brauer
Alter: 39 Jahre
Beruf: Malermeister, Fotograf

Facebook | abgeordnetenwatch.de

»Wir sehen die Welt nicht nur in schwarz und weiß! BGE und Cradle to Cradle sind zwei meiner wichtigsten Themen.«

[breakpart]

Reutlingen: Steffen Jung

Steffen Jung

Name: Steffen Jung
Alter: 38 Jahre
Beruf: Rettungsdienstmitarbeiter

Twitter | abgeordnetenwatch.de

»Schwerpunkte für mich sind die Bürgerneteiligung und die Transparenz, in Baden-Württemberg sollten die Hürden für Mitbestimmung der Bürger weiter gesenkt werden. Neben dieser Punkte steht noch die Kennzeichung der Polizei bei Großeinsätze.«

[breakpart]

Tübingen: Mike Bery

Name: Mike Bery
Alter: 29 Jahre
Beruf: Student

abgeordnetenwatch.de

[breakpart]

Ulm: Falk-Peter Hirschel

Falk-Peter Hirschel

Name: Falk-Peter Hirschel
Alter: 48 Jahre
Beruf: Rechtsanwalt

Twitter | abgeordnetenwatch.de

»Grundrechte und den Rechtsstaat verteidigen! Gerade als Strafverteidiger weiß ich, wie wichtig es ist, die Grundlagen für einen fairen Umgang des Staats mit einem Bürger zu sichern. Und das gilt für alle Belange des Lebens – und wird immer wichtiger.«

[pcamp-sidebar title=““]Wähle deinen Wohnort aus um herauszufinden, wer für deinen Wahlkreis kandidiert.

[/pcamp-sidebar][pcamp-sidebar title=“Wahlkreise“]

Nr Wahlkreis Kandidat
01 Stuttgart I Michael Knödler
02 Stuttgart II Felix Baumann
03 Stuttgart III Ingo Bach
04 Stuttgart IV Nikolai Kliewer
05 Böblingen Christian Pietsch
06 Leonberg Michael Armbrecht
07 Esslingen Marco Hauke
08 Kirchheim Marco Hauke
09 Nürtingen Ingo Mörl
10 Göppingen Julian Beier
12 Ludwigsburg Oliver Schmidt
15 Waiblingen Doris Kimmel-Junghändel
16 Schorndorf Benjamin Bullmann
17 Backnang Philip Köngeter
21 Hohenlohe Matthias Jahn
23 Main-Tauber Falk Hagelstein
25 Schwäbisch Gmünd Volker Dyken
27 Karlsruhe I Konrad Scheffel
28 Karlsruhe II Erik Wohlfeil
30 Bretten Michael Schwiebert
32 Rastatt Heinz Kraft
38 Neckar-Odenwald Tanja Widenmeyer
43 Calw Falk Jüttner
45 Freudenstadt Claudio Schäl
49 Emmendingen Julia Fiedler
50 Lahr Marco Rosenthal
58 Lörrach Sabine Schumacher
59 Waldshut Frank Brauer
60 Reutlingen Steffen Jung
62 Tübingen Mike Bery
64 Ulm Falk-Peter Hirschel

[/pcamp-sidebar]