Das Wahlrecht in Baden-Württemberg sieht keine Landesliste vor, sondern nur Direktkandidaten. Auf dieser Seite findest du eine Übersicht über unsere Wahlkreiskandidaten für die Landtagswahl 2016.

Unser Spitzenkandidat

Michael-Knoedler-01
Zum Spitzenkandidaten der Piratenpartei für die Landtagswahl in Baden-Württemberg wurde Michael Knödler, 41 Jahre, Diplom-Mathematiker und Software-Ingenieur aus Stuttgart, gewählt.

»Als Stuttgarter liegt mir das Thema Verkehr am Herzen. Seit Jahren haben wir in Stuttgart ein Verkehrs- und Feinstaubproblem. Dies lässt sich nur lösen, indem man den öffentlichen Nahverkehr stärkt und ihn attraktiver macht. Dazu muss man ihn weiter ausbauen, ihn zuverlässiger und pünktlicher machen und vor allem muss er günstiger werden. Unsere Idee ist der umlagefinanzierte fahrscheinlose Nahverkehr.

Ich möchte, dass nicht die Flüchtlinge sondern die Fluchtursachen bekämpft werden. So lange wir weiterhin Waffen in Krisengebiete liefern, wird der Flüchtlingsstrom nicht versiegen, daran wird auch eine Obergrenze und der höchste Stacheldrahtzaun nichts ändern. Gefragt sind diplomatische Lösungen statt der Bombardierung der Zivilbevölkerung.

Wir setzen uns gegen die Vorratsdatenspeicherung ein. Das BVerfG hatte das Gesetz bereits einmal für verfassungswidrig erklärt. Nun wird es mit minimalen Änderungen wieder eingeführt, mit Unterstützung unserer grün-roten Landesregierung, die im Bundesrat nicht dagegen gestimmt hat. Wir brauchen eine Partei mit einer klaren Linie, die verfassungswidrige Gesetze konsequent ablehnt!

Nicht nur deswegen werden wir PIRATEN gebraucht. Wir kämpfen weiter für Bürgerrechte und eine Welt, die auch in Zukunft lebenswert ist. Ihre Stimme für PIRATEN ist nicht verschenkt, jede Stimme ist ein Zeichen dafür, dass wir PIRATEN gebraucht werden.«

Michael Knödler, mit mir können Sie rechnen!

Stuttgart I: Michael Knödler

Michael Knödler

Name: Michael Knödler
Alter: 41 Jahre
Beruf: Diplom Mathematiker / Software-Ingenieur
Vorsitzender KV Stuttgart
Bezirksbeirat Stuttgart-Süd
Organisator des Stammtisch Stuttgart-West
Spitzenkandidat für die Landtagswahl 2016

Homepage | Twitter | Facebook | abgeordnetenwatch.de

»Stau und Feinstaub bekommt man nur in den Griff, wenn man mehr Verkehr auf den VVS umverlegt. Deswegen setze ich mich dafür ein, dass Bahn- und Buslinien weiter ausgebaut werden, Ringschlüsse geschaffen werden und die Ticketpreise deutlich günstiger werden, unsere Idee ist der Fahrscheinlose Nahverkehr.
Als Bezirksbeirat in Stuttgart-Süd habe ich mich intensiv mit meiner Fraktion für mehr geförderten Wohnraum eingesetzt, wohnen muss auch in Stuttgart bezahlbar bleiben«

Stuttgart II: Felix Baumann

Name: Felix Baumann
Alter: 30 Jahre
Beruf: Diplom-Informatiker

abgeordnetenwatch.de

»Meine Themen und Ziele:
Eindämmung der anlasslosen und flächendeckenden Überwachung der Bevölkerung – insbesondere auch hinsichtlich der Videoüberwachung im öffentlichen Raum, die ein falsches Gefühl der Sicherheit schaffen soll aber keine relevanten und messbaren objektiven Sicherheitsgewinne bietet. Die allgemeinen und ausufernden Sicherheitsmaßnahmen lenken von wirklichen (sinnvollen) Maßnahmen gegenüber der dahinterliegenden Problemen ab und sind nur als Versuch zu begreifen, die Bevölkerung umfassend zu kontrollieren. Überwachung im allgemeinen sorgt über kurz oder lang dafür, dass Menschen sich nicht mehr ohne Furcht vor Repressionen äußern können und ihr Recht auf freie Meinungsäußerung und Teilhabe an der Gesellschaft ausüben können. Überwachung bedroht daher die Fundamente der Demokratie und des friedlichen Zusammenlebens.«

Stuttgart III: Ingo Bach

Name: Ingo Bach
Beruf: Kaufmännischer Angestellter

abgeordnetenwatch.de

»Meine Themen und Ziele:
Abschaffung des Landesamts für Verfassungsschutz, Einführung eines Landesversammlungsgesetzes, das wirksam vor Willkür und Kriminalisierung schützt und Einführung einer anonymen, eindeutig zuordenbaren Kennzeichnung von Polizeibeamten.«

Stuttgart IV: Nikolai Kliewer

Nikolai Kliewer

Name: Nikolai Kliewer
Alter: 27 Jahre
Beruf: Student der erneuerbaren Energien

Homepage | Twitter | Facebook | abgeordnetenwatch.de

»Meine Kernanliegen für meinen Eintritt in die Piratenpartei und jetzigen Antritt zur Landtagswahl liegen vor allem in der Transparenz politischer Entscheidungen und einer besseren direkten Bürgerbeteiligung, denn eine Demokratie lebt nicht nur von Wahlen.
Die Demokratie wird gestärkt, wenn mehr Mitwirkungsmöglichkeiten und Einblicke in die Abläufe von Politik und Verwaltung gewährt werden. Dadurch können Inkompetenzen und Versäumnisse erkannt und schneller aufgedeckt werden.«

Böblingen: Christian Pietsch

Christian Pietsch

Name: Christian Pietsch
Alter: 38 Jahre
Beruf: Justizbeamter und Rettungsassistent

abgeordnetenwatch.de

Leonberg: Michael Armbrecht

Name: Michael Armbrecht
Beruf: Informatiker

abgeordnetenwatch.de

Esslingen, Kirchheim: Marco Hauke

Marco Hauke

Name: Marco Hauke
Alter: 42 Jahre
Beruf: Polizeibeamter
Richter am Schiedsgericht der Piratenpartei Baden-Württemberg

Twitter | abgeordnetenwatch.de

Nürtingen: Ingo Mörl

Ingo Mörl

Name: Ingo Mörl
Alter: 48 Jahre
Beruf: Revierwachmann
Themenbeauftragter Stuttgart21 (PFA 1.3) und ÖPNV Fildern
Mitglied Arbeitsgruppe S21 Filderbereich/Leinfelden-Echterdingen des Gemeinderates Leinfelden-Echterdingen
Mitglied der Regionalversammlung Verband Region Stuttgart, Mitglied im Verkehrsausschuss

Homepage | E-Mail | Twitter | Facebook | abgeordnetenwatch.de

»Durch meine persönlichen Erfahrungen in der ehemaligen DDR ist mein Hauptziel die Befreiung der Bürger von politischer Bevormundung und totaler Überwachung. Selbstverständlich gehört auch eine wesentlich verbesserte Bildungspolitik, die jeden, unabhängig von seinem Einkommen oder das seiner Eltern, erreicht.
Wichtig für mich ist insbesonders, dass die der Bürger von der Politik ernst genommen werden.
Wahrheit und Seriosität sollte ein wichtiger Bestandteil jeglicher Politik sein.
Als Mitglied im Verkehrsausschuss der Region Stuttgart sind mir die Verkehrsprobleme in der Region bekannt und ich arbeite an deren Lösung.
Ich werde mich auch weiter weiter für eine Verbesserung des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) einsetzen.
Nur ein zuverlässiger und bezahlbarer schienengebundener Nahverkehr kann helfen, die gewaltigen Umweltprobleme wie Feinstaub, Stickoxide, Staus etc. der Region Stuttgart in Griff zu bekommen.«

Göppingen: Julian Beier

Julian Beier

Name: Julian Beier
Alter: 21 Jahre
Beruf: Schüler am Sozial- und Gesundheitswissenschaftlichem Gymnasium, Student der Politikwissenschaft, Verwaltungswissenschaft, Soziologie (FernUni Hagen)

Homepage | Twitter | Facebook | abgeordnetenwatch.de

»Meine politischen Ziele, die ich im Landtag verwirklichen möchte, sind insbesondere eine Verbesserung der staatlichen Transparenz, z.B. durch eine Verbesserung des Landesinformationsfreiheitsgesetzes, und der Bürgerbeteiligung durch mehr direktdemokratische Elemente. Auch im Bereich der Bildung sehe ich Verbesserungsbedarf, z.B. durch einen stärkeren Einsatz von moderenen Medien, die auch Zugangshürden abbauen können.
Ein weiterer Schwerpunkt ist das Themengebiet Inklusion. Hier möchte ich mich für die überfällige Umsetzung der von Deutschland ratifizierten UN-Behindertenrechtskonvention einsetzen.«

Ludwigsburg: Oliver Schmidt

Oliver Schmidt

Name: Oliver Schmidt
Alter: 46 Jahre
Beruf: Postbetriebsassistent

Twitter | Facebook | abgeordnetenwatch.de

»Mein Name ist Oliver Schmidt (46) Postbetriebsassistent, geboren in Feuerbach. Seit meiner Ausbildung 1989 arbeite ich als Zusteller bei der Deutschen Post (ehem. Deutsche Bundespost).
Im Oktober 2012 trat ich in die Piratenpartei ein. Seit 2014 bin ich aktives Mitglied.
Meine politischen Schwerpunkte sind die Abschaffung des Tanzverbotes und die Förderung freien WLAN`s. Unsere wichtigsten Themen sind Demokratie, Transparenz & Privatsphäre.«

Waiblingen: Doris Kimmer-Junghändel

Doris Kimmer-Junghändel

Name: Doris Kimmer-Junghändel
Alter: 50 Jahre
Beruf: Fachinformatikerin

abgeordnetenwatch.de

»Mein Name ist Doris Kimmel-Junghändel, ich bin 50 Jahre alt und lebe in Waiblingen.

Durch meinen IT-Beruf ist mir bewusst, wie wichtig der Datenschutz ist. Wir allein sollen ein Recht auf unsere Daten haben.

Mit meinen inzwischen erwachsenen Kindern habe ich die Bildungswüste des Landes kennengelernt. Hier muss sich rasch sehr viel ändern.

Zum Thema direkte Demokratie und Bürgerentscheide mache ich mich ebenfalls stark. Wir als Bürgergemeinschaft sollten nicht nur demokratische Entscheidungen treffen, sondern die Verantwortung daraus auch mittragen.

Unser Bundesland hat den Ruf des Musterländle. Sorgen wir dafür, dass es auch in Zukunft so bleibt.«

Schorndorf: Benjamin Bullmann

Benjamin Bullmann

Name: Benjamin Bullmann
Alter: 35 Jahre
Beruf: Kraftfahrer

abgeordnetenwatch.de

Backnang: Philip Köngeter

Philip Köngeter

Name: Philip Köngeter
Alter: 24 Jahre
Beruf: Mechatroniker

Twitter | Facebook |