Karlsruhe Nachrichten

Eltern-LAN doch in Karlsruhe!

Unglaublich, aber wahr: Trotz der anhaltenden Hysterie um die sogenannten “Killerspiele”, hat sich ein Politiker mit Fachleuten unterhalten, bei der Bundeszentrale für politische Bildung nachgefragt und die Veranstaltung “Intel Friday Night Game” in Karlsruhe nicht abgesagt! Ja, ihr habt richtig gelesen: nicht abgesagt!

Am Wochenende hat sich Heribert Rech, der Innenminister Baden-Württembergs, für eine Absage stark gemacht. Seinen Parteikollege OB Fenrich traf erfreulicherweise trotzdem eine Entscheidung zu Gunsten der LAN-Party.

Laut dem Bericht von KA-News (an der Überschrift sollten sie bei KA-News aber noch arbeiten…) ist “unter anderem das Engagement der Bundeszentrale [ausschlaggebend gewesen], die mit der Eltern-LAN, einer LAN-Party nur für Eltern, auf der Veranstaltung vertreten sein wird”.

Damit können sich Eltern aus der Karlsruher Region, ihre eigene Meinungen über Computerspiele bilden – unabhängig von den Wahlkampf geprägten Aussagen mancher Politiker. Sie werden feststellen, dass auf solchen LAN-Partys der Anteil an Amokläufern deutlich geringer ist, als uns die Medien und unsere Politiker weis machen wollen.

Update: Auch heise online berichtet über die Entscheidung der Stadtverwaltung.