Bundestagswahl 2009

Die Wahl zum 17. Deutschen Bundestag findet am 27. September 2009 statt. Der Wahlkampf geht in die heiße Phase. Der Landesverband der Piratenpartei in Baden-Württemberg hat begonnen Plakate aufzuhängen und veranstaltet Infostände in vielen Städten. Der Wahlkampf wird nicht nur im Netz geführt sondern findet gerade auch für die Piraten zu Wasser und am Land statt.

Falls Sie auf einem Infostand auf die Piraten aufmerksam gemacht wurden haben wir hier einige Links auf Informationen rund um den Wahlkampf zusammengetragen:

Wahlkampf-Links

Fakten auf die Schnelle

Parteifarbe: Orange; Politische Spektrum: nicht rechts oder links sondern vorne; Landesverbände in allen Bundesländern; Landeslisten: Piraten können in jedem Bundesland (außer Sachsen) mit der Zweitstimme gewählt werden; Direktkandidaten in 15 Wahlbezirken; Internationale Zusammenarbeit: Piratenparteien gibt es weltweit, alleine in Europa sind sie in 11 Ländern offiziell Partei; Vorangegangene Wahlen: Piraten sind zur Wahl des Europaparlaments angetreten (0,9%), die Schweden entsenden einen Abgeordneten (7.1%), zu einigen Landtagswahlen ist die Piratenpartei ebenfalls angetreten oder bereitet Teilname vor (Landtagswahl BaWü 2011!); Politische Schwerpunkte: Staatliche Transparenz, Informationelle Selbstbestimmung, Kooperation statt Konkurrenz, Freie Bildung, Gegen den Patentwahn, die Privatkopie muß bleiben; Organisation: Offen, Transparent, Basisdemokratisch; Mitglieder in Deutschland: Über 7.200, davon 1006 im LV-BW; Erwartetes Wahlergebnis: Gesellschaftlich sind 5+% möglich und nötig.

Spendenaufruf

Weil die Piratenpartei (entgegen anderslautenden Gerüchten) Ihren Wahlkampf nicht mit Schiffsüberfällen finanziert und die staatliche Teilfinanzierung (Wahlkampfkostenerstattung) erst nach der Bundestagswahl erwartet wird (0,5% Hürde) sind wir auf Spenden angewiesen um die Bürgerrechte zu verteidigen und den Wahlkampf durchzuführen.


Kommentare

9 Kommentare zu Bundestagswahl 2009

  1. Jon schrieb am

    Es ist nicht so günstig, unten auf der Spendenseite zu schreiben, die Spendenziele seien geschlossen.

  2. Sebastian schrieb am

    Super, danke für diese Zusammenfassung. damit haben wir auch ein paar gute Informationen auf unserer Website zur Bundestagswahl!

  3. Elias schrieb am

    Wenn Ihr halbwegs ernst genommen werden wollt, dann tilgt doch wenigstens die offensichtlichsten Rechtschreibfehler (Konkurrenz mit zwei r) oder nutzt doch als wenigstens internetaffine Partei ein Rechtschreibprogramm.

  4. Pingback: Es steht halt hier | lordmats heiterkeit!

  5. Jens schrieb am

    „Wahlkostenerstattung“ – was soll das sein?

    Staatliche Parteienfinanzierung gibt es eh nur in Höhe der Eigenmittel!

Es können keine neuen Kommentare mehr abgegeben werden.

Weitere Informationen

Termine

Bundestagswahl