Flächendeckendes Antreten der Piratenpartei Baden-Württemberg sehr wahrscheinlich

Heute, Punkt 18 Uhr, war es soweit. Zu diesem Zeitpunkt endete die Abgabefrist der Wahlvorschläge für die Landtagswahl 2011 in Baden-Württemberg.

Dank des Engagements zahlreicher Piraten, die unermüdlich Unterstützerunterschriften gesammelt haben, ist das Unmögliche möglich geworden: Die Piratenpartei Baden-Württemberg hat in allen 70 Wahlkreisen Wahlvorschläge mit jeweils deutlich über 150 bestätigten Unterschriften abgegeben.

Am 1. Februar werden die jeweiligen Kreiswahlleiter über die Teilnahme an der Wahl entscheiden. Wenn keine unvorhergesehenen Probleme auftreten, wird die Piratenpartei Baden-Württemberg somit in allen 70 Wahlkreisen antreten – eine wichtige Voraussetzung für die Überwindung der Fünfprozenthürde.

Die Umfrageinstitute werden uns damit wohl auf ihre Liste setzen müssen. Ignorieren war gestern.


Kommentare

5 Kommentare zu Flächendeckendes Antreten der Piratenpartei Baden-Württemberg sehr wahrscheinlich

  1. Pingback: Smutjes Kitchen » Blog Archiv » Flächendeckendes Antreten der Piratenpartei Baden-Württemberg sehr wahrscheinlich

  2. Karl schrieb am

    Piratenparei befiehlt – Umfrageinstitute haben zu gehorchen!

    Schön, dass die selbsternannte Datenschutzpartei mich mit Cookies nervt.

  3. Klaus schrieb am

    Schön wie die Piraten, auf Twitter über die CDU herziehen. Dabei sind sie keinen deut besser.

    „DreisamPirat RT @rosahilfefr: CDU-Wahlprogramm beschlossen – die Wörter #schwul, #lesbisch, #transgender findet man darin nicht: http://t.co/e01tvIv #ltw11 #wahl #cdu“

    Im Wahlprogramm der Piraten übrigens auch nicht…

    „Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen!“

  4. Übrigens: es wurden 70/70 Wahlkreise von den Veretrauenspersonen gemedet. Außer uns scheinen nur die REP und Linke in allen 70 Kreisen anzutreten (wobei in Ulm wohl noch wegen gefälschten Unterschriften bei den Republikanern ermittelt wird). Wenn ich das richtig sehe wird die Piratenpartei wohl auf dem letzten Listenplatz (Alphabet nach vollem Parteiname) stehen!

Es können keine neuen Kommentare mehr abgegeben werden.

Weitere Informationen

Termine

Bundestagswahl