Piratenpartei gründet Kreisverband in Stuttgart

Insgesamt 33 Mitglieder der Piratenpartei aus Stuttgart sowie zahlreiche Gäste fanden sich am Samstag, dem 29. Oktober 2011, zur Gründungsversammlung des örtlichen Kreisverbandes zusammen. Mit nur einer Gegenstimme wurde die Gründung des Kreisverbandes unter dem Namen „Piratenpartei Stuttgart“ beschlossen.

In den Vorstand gewählt wurden:

  • Martin Eitzenberger (28) als Vorsitzender
  • Sören-Frederic Fischer (27) als Stellvertretender Vorsitzender
  • David Münzing (34) als Schatzmeister

Die Gründung des Kreisverband Stuttgart dient der Professionalisierung des politischen Engagements der Piratenparteimitglieder in Stuttgart. Die kommunalpolitische Arbeit hat durch die Schaffung themenbasierter Arbeitskreise bereits Fahrt aufgenommen. Im Rahmen der Gründungsversammlung wurden neben dem Vorstand auch die Koordinatoren für insgesamt 14 Aufgaben- und Themengruppen gewählt. Mit dem Ziel, Konzepte und konkrete Lösungen zu schaffen, erörterten Piraten und Gäste in mehreren Arbeitskreisen bereits ihre Forderungen und Ideen. Die PIRATEN werden auf Basis dieser Arbeiten ein kommunalpolitisches Gesamtkonzept für die Stadt Stuttgart erstellen.

„Wir wünschen uns eine lebenswerte Stadt mit einer transparenten Stadtverwaltung, die allen Menschen die Möglichkeit zur Mitwirkung in der Kommunalpolitik bietet“, erklärt der frisch gewählte Vorsitzende Martin Eitzenberger.

Ein wesentliches Merkmal der programmatischen Arbeit der PIRATEN in Stuttgart liegt in der Einbeziehung externer Experten unter der Federführung der Parteibasis. Die Aufgaben des Vorstands beschränken sich auf die Koordination sowie die finanz- und verwaltungstechnische Unterstützung der Basis.

Damit unterscheiden sich die PIRATEN grundlegend von den anderen Parteien. Mit der geplanten Kandidatur zur Oberbürgermeisterwahl 2012 werden die Stuttgarter PIRATEN ihren Forderungen auf kommunaler Ebene Nachdruck verleihen. Es besteht die Hoffnung, ein Umdenken innerhalb der etablierten Parteien zu bewirken – hin zu mehr Sachlichkeit, Ehrlichkeit, Transparenz und Vernunft.


Kommentare

8 Kommentare zu Piratenpartei gründet Kreisverband in Stuttgart

  1. Bernd schrieb am

    Glückwunsch Piraten,
    Guter, sachlicher Auftritt der mir so gefällt und wo ich mich wiederfinde., sehr gut die Form der „Begrüssungsseite“
    mit dem freundlichen, schnörkellosen Link zu den Stammtischen. Ich freu mich „Junior Pirat“ zu sein.
    Weiter so, Ahoi !
    Bernd

  2. Bernd schrieb am

    Der (hier genannte) Name ist aber nicht mit der Vorgabe der Landessatzung konform, oder? Da fehlt die Organisationseinheit. (§1(3) im Teil A der Landessatzung)

  3. Cymaphore schrieb am

    „Der Kreisverband führt den Namen „Piratenpartei Stuttgart“; die offizielle Langform des Namens lautet „Piratenpartei Deutschland, Kreisverband Stuttgart“; seine Kurzbezeichnung lautet PIRATEN. Gliederungen des Kreisverbandes führen den Namen der Partei verbunden mit der Bezeichnung ihrer organisatorischen Stellung an nachfolgender Stelle.“

  4. Ex-Pirat schrieb am

    „Einbeziehung externer Experten“ ist auch dringend notwendig in einer Partei, die Mitglieder systematsich alle rausekelt, wenn sie sich ernsthalft Gedanken über die Weiterentwicklung des Programmes gemacht haben und selbst die ganze Zeit Dauerwahlkampf betreibt statt sich um das Programm zu kümmern.

  5. Pingback: Piratenstammtisch Ulm » Piraten im Südwesten begrüßen 2000. Mitglied

  6. Pingback: Piraten im Südwesten begrüßen 2000. Mitglied | DerUlm

  7. Pingback: Piratenpartei Göppingen » Piraten im Südwesten begrüßen 2000. Mitglied

  8. Pingback: Piratenpartei Baden-Württemberg » Blog Archive » Piraten im Südwesten begrüßen 2000. Mitglied

Es können keine neuen Kommentare mehr abgegeben werden.

Weitere Informationen

Termine

Bundestagswahl