Allgemein Nachrichten

Erklärung des Landesvorstandes der Piratenpartei Baden-Württemberg

Der Landesvorstand der Piratenpartei Baden-Württemberg verurteilt die vom Vorsitzenden der Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus, Christopher Lauer, im Rahmen des Wrint-Podcasts 113, »Lauers Büro jagt Dr. No« [1], getroffenen Aussagen bezüglich des Ausschlusses unliebsamer Personen von öffentlichen Veranstaltungen aufs Schärfste. Die dort von Herrn Lauer getroffenen Aussagen stehen, unabhängig von der im Podcast genannten Personalie, im krassen Gegensatz zu den Grundsätzen der Piratenpartei Deutschland und dem selbst auferlegten Transparenzgebot.

Der Landesvorstand der Piratenpartei Baden-Württemberg fordert das Parteimitglied Lauer hiermit ausdrücklich dazu auf, derartige Aussagen zukünftig zu unterlassen, und sich der Wirkung seines Handelns in der Öffentlichkeit endlich bewusst zu werden.

[1] http://www.wrint.de/Files/WR113_Lauers_Buero_jagt_Dr_No.mp3

55 Kommentare zu “Erklärung des Landesvorstandes der Piratenpartei Baden-Württemberg