Pressemitteilungen

Bundestagskandidaten mit Migrationshintergrund fordern Entschuldigung von Volker Kauder

Die Piratenpartei Baden-Württemberg begrüßt den SPD-Vorstoß, dauerhaft doppelte Staatsbürgerschaften zu ermöglichen. [1]

»Auch wenn der Vorschlag hinter unseren eigenen Forderungen [2] zurückbleibt, ist es dennoch ein Schritt in die richtige Richtung«, so Sven Krohlas, Listenplatz 2 der baden-württembergischen PIRATEN zur Bundestagswahl.

Der CDU hingegen fällt zum Thema multiple Staatsangehörigkeit und Migranten wie so oft nur Kriminalität und Abschiebung ein, wie Volker Kauder klar machte. [3]

Sven Krohlas, der sowohl die deutsche als auch die schwedische Staatsbürgerschaft besitzt, ergänzt: »Die Äußerungen von Volker Kauder sind eine Beleidigung für alle 4,5 Millionen in Deutschland [4] lebenden Menschen mit multipler Staatsangehörigkeit. Uns pauschal mit Straftätern gleichzusetzen ist platte, rechtspopulistische Polemik. Immigranten spielen eine unverzichtbare Rolle in unserer Gesellschaft. Eine Entschuldigung Kauders ist dringend nötig.«

»In der Bundesrepublik halten konservative Politiker mehrfache Staatsangehörigkeiten immer noch für ein Übel, das unbedingt zu vermeiden ist«, erklärte Lisa Collins, die Direktkandidatin für Ulm und Landeslistenplatz 9 zur Bundestagswahl, deren Tochter ebenfalls zwei Staatsbürgerschaften besitzt. »Ein Stück Papier, auf welchem eine Staatsbürgerschaft geschrieben steht, kann niemals ein Maßstab für Integration sein. Multiple Staatsbürgerschaften sind nichts Negatives, sondern sogar absolut wünschenswert und ein Zeichen für eine zusammenwachsende Welt.«

Nach Überzeugung der Piratenpartei ist zur Integration in das politische und gesellschaftliche Leben daher über mindestens zwei Generationen eine mehrfache Staatsangehörigkeit zu akzeptieren.

Quellen
[1] http://www.derwesten.de/politik/spd-will-den-mindestlohn-und-die-doppelte-staatsbuergerschaft-id7509765.html

[2] http://wiki.piratenpartei.de/Programm#Die_Ausgrenzung_von_Arbeitsmigranten_.C3.BCber_Generationen_hinweg_ist_menschenunw.C3.BCrdig

[3] http://www.n-tv.de/politik/CDU-gegen-Doppelstaatler-article10066281.html

[4] http://www.verband-binationaler.de/index.php?id=119&no_cache=1&tx_kbeventboard_pi1%5Bevt%5D=224

6 Kommentare zu “Bundestagskandidaten mit Migrationshintergrund fordern Entschuldigung von Volker Kauder

Kommentare sind geschlossen.