Allgemein

Landesparteitag in Reutlingen: Piraten stellen sich nach Wahl personell neu auf, Köngeter zum Vorsitzenden gewählt

Die Piraten haben im Rahmen ihres heutigen Landesparteitages in Reutlingen einen neuen Vorstand gewählt. Nach drei Amtszeiten hat sich der langjährige Vorsitzende Martin Eitzenberger aus dem Vorstand zurückgezogen. Seine Nachfolge tritt der 24 jährige Welzheimer Philip Köngeter an. Als wichtigste Ziele seiner Amtszeit sieht er die Stärkung der politischen Arbeit der Basis und die frühzeitige Planung und Weichenstellung für die kommende Bundestagswahl und die Kommunal- und Europawahlen.

»Der vergangene Wahlkampf hat gezeigt, dass wir wieder flächendeckend mit Aktionen in Erscheinung treten müssen, um auf uns und unsere Politik aufmerksam zu machen. Die Piraten sind eine dringend nötige politische Kraft für eine neue sozialliberale Politik«, so Köngeter. »Wir müssen die Menschen davon überzeugen, dass wir auf sämtlichen Ebenen einen wichtigen Beitrag zur aktuellen Politik leisten können.«

Die Piraten konnten im Jahr aber auch zahlreiche politische Erfolge verbuchen. »Wir waren beispielsweise die einzige Partei, die sich kritisch mit der höchst fragwürdigen Finanzierung des vergangenen evangelischen Kirchentages in Stuttgart auseinander gesetzt haben[1]. Unsere Unterstützung für das Freifunk-Projekt trägt zunehmend Früchte, sodass sich unter anderem auf unser Betreiben hin immer mehr Gemeinden mit dem Thema befassen. So beschloss beispielsweise das Stuttgarter Regionalparlament auf Antrag von Pirat Ingo Mörl das Freifunk-Prinzip beim WLAN-Ausbau im S-Bahn-Netz zu berücksichtigen und diesbezüglich mit dem Freifunk-Verein in Kontakt zu treten[2]. Auch unsere Smoke-In-Aktionen mit Vogelfutter-Hanfsamen haben landesweit für Aufsehen gesorgt und die Diskussion über eine bessere Drogenpolitik vorangebracht[3].

Derartige Erfolge motivieren uns, unsere Arbeit zu verbessern, zu intensivieren und neue Unterstützer zu gewinnen.«

Der Parteitag wurde dementsprechend maßgeblich von den Reden vieler kommunaler Mandatsträger der Piraten geprägt, die auf ihre jeweiligen politischen Erfolge und die Notwendigkeit ihres Engagements verwiesen haben.

Der neue Vorstand besteht aus:

Vorstand 2016

Der neue Vorstand – von Links nach Rechts:

Steffen Jung, Schatzmeister
Philip Köngeter, Vorsitzender
Susanna von Dewitz, Stv. Vorsitzende
Stefan Klotz, Stv. Vorsitzender
Volker Oertel, Stv. Vorsitzender
Matthias Weiss, Stv. Vorsitzender (nicht auf dem Bild)


Quellen
[1] http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.kirchentag-in-stuttgart-piraten-kritisieren-staatliche-subventionen.a184dbd7-0a4e-4c5d-803e-fcc6b295abf0.html
[2] http://piraten-region-stuttgart.de/antrag-haushaltsberatung-2016-freifunk-in-der-s-bahn/
[3] http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.demo-pro-thc-ordnungsamt-raet-piraten-haende-weg-von-cannabis.4d62bcee-8e93-410e-a114-536c40c8df72.html

1 Kommentar zu “Landesparteitag in Reutlingen: Piraten stellen sich nach Wahl personell neu auf, Köngeter zum Vorsitzenden gewählt

  1. Herzlichen Glückwunsch Euch und auf weitere gute Zusammenarbeit! 🙂

Kommentare sind geschlossen.