Allgemein Top-Meldung

Landespiraten gratulieren bundesweit jüngstem Fraktionsvorsitzenden

Die Piratenpartei Baden-Württemberg gratuliert ihrem Mitglied Erik Wohlfeil herzlich zur Übernahme des Fraktionsvorsitzes im Karlsruher Gemeinderat. Mit 25 Jahren ist er der jüngste Fraktionsvorsitzende in allen deutschen Städten, die mindestens 250.000 Einwohner haben. Zusammen mit seinem 23-jährigem Stellvertreter Max Braun (Die PARTEI) bildet er in der Karlsruher KULT-Fraktion außerdem die jüngste Fraktionsspitze aller deutschen Großstädte. Dazu kam es, da der Fraktionsvorsitz nach einem fraktionseigenen Turnus zur Hälfte der Wahlperiode wechselte. Die KULT-Fraktion besteht aus zwei Piratenstadträten, Max Braun von Die PARTEI und zwei Stadträten der kommunalen Wählervereinigung Karlsruher Liste, die bisher den Vorsitz hatte.

Der Piraten-Landesvorsitzende Philip Köngeter kommentiert: “Wir freuen uns, dass junge Menschen bereit sind, sich politisch einzubringen, mitzugestalten und auch in Führungsfunktionen Verantwortung zu übernehmen.” So würden auch die Interessen der jungen Generationen besser vertreten. In den großen Parteien sähe man so etwas viel zu selten. “Das hängt sicherlich auch damit zusammen, dass dort die Mitglieder ein Durchschnittsalter um die Sechzig haben. Die jungen Generationen haben dort nur wenig Einfluss,” so Köngeter. “Wir sind sehr froh, dass dies in Karlsruhe in der KULT-Fraktion anders ist.”

Erik Wohlfeil studiert an der Karlsruher Universität KIT Mathematik und Physik auf Lehramt. Als Schüler war er Klassensprecher und hatte Leitungsämter in SMV und Schülerzeitung inne. Als Student führte er die Piraten-Liste ins Studierendenparlament, bevor er in den Gemeinderat gewählt wurde. In der Stadtpolitik hat er seine Schwerpunkte bei Bildung, Umwelt und Finanzen und bemüht sich besonders um die Interessenvertretung von Schülern, Auszubildenden und Studierenden.