Allgemein Pressemitteilungen Top-Meldung

Wann kommt der digitale Staat?

Die Digitalisierung hält schon seit vielen Jahren Einzug in das Leben der Menschen. Doch gerade im Bereich des Bürgerservices und anderer staatlicher Aufgaben fehlt sie nach wie vor. Die Piratenpartei fordert dazu auf, die Digitalisierung ambitionierter voran zu treiben.

“Ich kann mittlerweile das Meiste bequem von Zuhause aus erledigen. Kein Stress mehr mit Öffnungszeiten oder Postwegen. In diesen Genuß sollten wir auch im Bereich der staatlichen Aufgaben kommen. Es ist dringend Zeit hier aufs Gaspedal zu drücken, die Digitalisierung im Staatswesen hängt gefährlich hinterher.”, kommentiert Borys Sobieski, Landesvorsitzender.

Erst kürzlich berichtet die Ludwigsburger Kreiszeitung von schlechtem Bürgerservice.

“Mit der Digitalisierung können wir das Staatswesem wesentlich schneller und unbürokratischer gestalten. Doch wie man sieht hapert es an den einfachsten Dingen, wie etwa Informationen bereit zu stellen. Es mangelt an Beachtung und Kompetenz für das Thema.” Borys Sobieski

“Nicht weit von Ludwigsburg, in Erdmannhausen, haben die Bürger nun die Chance bei den kommenden Bürgermeisterwahlen ihr Kreuz bei ‘Digital’ zu setzen. Unser Kandidat sieht gerade bei diesem Thema seinen Schwerpunkt.”, so Sobieski weiter.

Für die Piratenpartei tritt Stephan Erdmann zur Bürgermeisterwahl in Erdmannhausen an.